WirrWahr (Bandvorstellung)


WirrWahr - das ist tanzbare Musik mit Herz, Witz und der Lizenz zum Begeistern. Gegründet wurde die Gruppe im Jahr 2005 von Musikern, die schon in anderen Mittelalter Formationen Erfahrungen sammeln konnten. WirrWahr schrieb sich von Anfang an vor allem eins auf die Fahne: Spaß! Dazu gehören musikalische Intuition aus dem Bauch und ein nicht ganz bierernster Umgang mit historischen Vorgaben. So finden sich in den historisch tradierten Stücken immer wieder moderne Anleihen und Zitate, in den Eigenkompositionen immer wieder Entlehnungen aus der weltlichen Musik des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Gruppe bei zahlreichen Liveauftritten kontinuierlich weiter und stellte mit ihrem Debütalbum "Pest Of" (2007 Totentanz/SoulFood Music) einen energiegeladenen und abwechslungsreichen Mix aus traditionellen Stücken und Eigenkompositionen vor, auf dem man den Spaß der Jungs an der Musik hören kann.

Nach personellen Veränderungen im Winter 2007/2008 startete WirrWahr erneut durch. Noch mehr als zuvor präsentierte sich die Band als schweißtreibende Formatio, vor deren Bühne Menschen tanzen oder durch wunderschöne Balladen und verschmitzte Lieder zum Träumen, Nachdenken und Lachen eingeladen werden. Mittlerweile veröffentlichen WirrWahr mit "Große Säcke - Harte Knüppel" ihr drittes Album.

Live zu sehen sind WirrWahr auf Mittelaltermärkten, Festivals und Konzerten quer durch Deutschland und im benachbarten Ausland. Wirrwahr spielten z.B. beim Wacken Open Air 2013, Miroque-Festival, Schloss Burg, Schloß Rheydt, Schloß Amerang in München, Burg Satzvey, bei Luthers Hochzeit in Wittenberg, Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, auf dem Castlefest in den Niederlanden, uvm... WirrWahr verzichten auf moderne Instrumente und setzen auf handgemachte Musik nach dem Motto: Der Dudelsack ist die E-Gitarre des Mittelalters! Die Spielleute von WirrWahr sind: Klopfer (Michael Höfer): Gesang, Schlagwerk, Davul, Trumscheit Atreju (Chris Plashues): Cister, Akkustikgitarre, Gesang Harpfari (Michael Kamp): Marktsackpfeife, Schalmeie, Flöten, Trumscheit 


   Homepage | Facebook | Youtube